02.06.2015: WIR-Mitgliedertreffen war gut besucht

2015 06 02 WIR MitgliedertreffenAm Dienstag, den 02.06.2015, fand im Hofcafé Landleben in Norddrebber ein Mitgliedertreffen von WIR – Wirtschaftsinitiative Region Schwarmstedt e.V. statt. Zu Beginn stand eine Nachbesprechung zur Gewerbeschau auf der Tagesordnung. Jedes Mitglied nutzte die Gelegenheit, sich zum Verlauf der Gewerbeschau zu äußern. Die Resonanz war durchweg positiv, zumal es sich um die erste von WIR durchgeführte Schau handelte. Für die Kürze der Zeit, die für die Planung zur Verfügung stand, waren alle mit dem Ablauf und auch der Resonanz zufrieden. Natürlich hätten noch mehr Besucher den Weg zur KGS finden können, aber nächstes Jahr wird auch früher und großräumiger Werbung gemacht werden.

Und auch darüber herrschte weitestgehend Einigkeit: die Gewerbeschau wird nächstes Jahr wiederholt – dann sicherlich größer, mit mehr Ausstellern und auch mit einem umfassenden Rahmenprogramm, dass die Besucher zum längeren Verweilen einladen soll.

Der nächste große Besprechungspunkt war die 2. Lange Nacht, die am 24.07.2015 in Schwarmstedt stattfinden soll. Es wurden Ideen gesammelt, wie die Straßen zwischen den teilnehmenden Geschäften noch besser belebt werden können. In diesem Jahr werden sich noch mehr Mitglieder als im vergangenen Jahr präsentieren: z.B. mit Ausstellungswagen oder auch Pavillons.
Es ist aber immer noch genug Platz für weitere Teilnehmer vorhanden. So könnten z.B. Kleinkünstler und auch Musiker das Angebot des Abends bereichern.

Wer sich an der Langen Nacht beteiligen möchte, meldet sich bitte bei WIR unter 05164-80295-20 oder per Mail an info@wir-schwarmstedt.de.

Im Anschluss an diese lebhaft diskutierten Punkte wurden die frisch gedruckten Mitgliedsanträge an die Mitglieder ausgegeben. Diese können dann –optisch ansprechend gestaltet – an interessierte UnternehmerInnen ausgehändigt werden. Ebenso erhielt jedes Mitglied ein Mitgliedsschild, das die Zugehörigkeit zum Verein deutlich macht. Diese Schilder stießen auf große Zustimmung.

Nach Abschluss des offiziellen Teils genossen die Teilnehmer ein äußerst schmackhaftes Abendessen. Bei geräucherter Forelle und einem kalten Buffet wurden Gespräche geführt, sich ausgetauscht und genetzwerkt. Das Ambiente war sehr ansprechend, die Stimmung gut und so verließen die letzten Teilnehmer die Veranstaltung erst gegen 23:00 Uhr.